Unser Verein

 

Die Anfänge der Fliegerei in Wolfsberg reichen bereits in die Zeit vor den 2. Weltkrieg zurück. Doch erst das Jahre 1949, brachte mit der Gründung des Vereins ÖMV- Wolfsberg ( Österreichischer Modellflieger Verband) ein geordnetes Vereinsleben. Ziel war es, die Ausübung des Flugsportes zu fördern. Gegründet wurde der Verein von 15 Idealisten.

Einen eigenen Flugplatz gab es allerdings noch lange nicht. In Klagenfurt wurde mit dem Schulgleiter geschult. Die ersten Flüge gab es dann in St.Paul, Griffen, Windisch-Graz, in Wolkersdorf und St.Marein. 002-1.jpg (839276 Byte) In den darauf folgenden  Jahren wurde mit verschiedensten Segelflugzeugen der Flugsport mit Begeisterung  ausgeübt.

1966,002-1 (4).jpg (1326788 Byte) nachdem endlich ein geeignetes Gelände für einen Flugplatz gefunden und gepachtet werden konnte, landete das erste Motorflugzeug in Wolfsberg. Ein großes Ereignis für das Lavanttal, das auch in der Presse großen Widerhall fand. Das Zeitalter des Motorfluges hatte auch in Wolfsberg begonnen.

Aus dem ÖMV-Wolfsberg wurde 1973 der KLV-Wolfsberg (Kärntner Luftfahrer Verband).

Auf Grund seiner  Lage, wird der Wolfsberger Flugplatz zu den schönsten in Österreich gezählt und von vielen Sportflugzeugen angeflogen. Auf diese Weise hat der KLV mitgeholfen, unsere Stadt und unser Lavanttal weithin bekannt zu machen.

Von der Gründung des Vereins bis heute war es ein langer und schwerer Weg. Heute ist der KLV – Wolfsberg mit seinem Flugplatz eine feste Einrichtung nicht nur für alle Flugsportbegeisterten, sondern auch für viele Besucher in unserem Tal.

 

 

 

 

       

 

 

 

 


                                                          zurück
 

 loismayr 2008
heli 2011